Der be­rühmt-be­rüch­tigte Kilokick

Ich habe schon viel über diesen sogenannten Kilokick gelesen und angeblich soll man am nächsten Morgen ein Kilo leichter sein. Wahrscheinlich wurde das Rezept auch schon von fast jedem LowCarb-Blogger getestet. Eine Kombination aus Vitamin C und Eiweiß soll dafür, dass der Stoffwechsel und Fettabbau angeregt werden. Unter Anderem wird der Kilokick von WeightWatchers empfohlen und von LowCarb Kompendium hart kritisiert. Ich muss sagen, ich glaube auch nicht an solche „Wundermittel“, aber da das Rezept ganz lecker, frisch, fruchtig klingt und der Eiweißanteil nach dem Sport auch ganz passabel ist.. teste ich das ganze heute mal und wenns mir schmeckt vielleicht auch noch häufiger ;).

Zutaten

2 Eiklar
Saft einer Zitrone
250g Magerquark
Erythrit
Zimt

Zunächst muss man das Eiweiß von dem Eigelb trennen und dann das Eiweiß aufschlagen (z. B. mit einem Handmixer).  Den Quark und Zitronensaft vermischen, Zimt und Erythrit hinzugeben. Anschließend hebt man das Eiweiß, am besten mit einem Schneebesen vorsichtig unter den Quark. Anschließend noch etwas Zimt oder Oatmeal Gewürz (z. B. von Gymqueen) auf den Quark geben.
Man kann den Kilokick als Abendessen oder 1 Std. vor dem Schlafengehen zu sich nehmen. Naja wenn man mal davon ausgeht, dass er wahrscheinlich nichts bringt, kann ich ihn mir auch zum Frühstück vorstellen 🙂
Nun bin ich jedoch erstmal gespannt, was der Kilokick mir am nächsten Morgen auf der Waage beschert 🙂

FAZIT: Ein halbes Kilo weniger am nächsten Morgen, allerdings hab ich gestern auch EMS Training, sehr viele Schritte gemacht und nicht so extrem viel gegessen. Da ich den Kilokick jedoch super lecker fand, würde ich ihn definitiv wieder essen !!

Kilokick Zimt Zitrone Eiweiß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s